#dedoc° OpenBlog

2012-11-19 - Weltdiabetestag - Richard

Bewegter Moment: 100 Menschen walken den „Blue circle“

Berlin, den 19. November 2012 – Unter dem Motto: „Mit Diabetes leben: Besser informiert – weniger Sorgen“ hat diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe am Sonntag, den 18. November 2012, von 10.00 bis 16.00 Uhr alle Interessierten bei freiem Eintritt ins Internationale Congress Centrum (ICC) nach Berlin eingeladen. Höhepunkt der Veranstaltung war ein gemeinsamer Walk und das Nachstellen des weltweiten Symbols für Diabetes: Arm in…

2012-11-14 - Weltdiabetestag - Richard

In wenigen Minuten ist der Welt-Diabetes-Tag nun für dieses Jahr vorbei ...
Aber wir haben in diesen Jahr noch etwas länger etwas davon, denn die zentrale Veranstaltung zum Welt-Diabetes-Tag in Berlin ist erst am Sonntag. Somit haben wir noch drei Tage Zeit, um uns auf das tolle Vor-Ort-Event einzustimmen.

2012-11-14 - Weltdiabetestag - Richard

An Tagen wie heute, wenn ich sehe, dass auf Facebook ein "blauer Kreis" nach dem nächsten kommt, stelle ich fest, dass wir eine richtig kleine Gemeinschaft sind und wie viele Leute mit Diabetes ich eigentlich kenne. Man weiß es natürlich bei den meisten, aber es ist eben nicht das, was der erste Verbindungspunkt ist, man mag den Menschen dahinter.

2012-11-14 - Weltdiabetestag - Richard

Diabetes mellitus wird umgangssprachlich als "Zuckerkrankheit" bezeichnet. Ganz so einfach ist es jedoch nicht. Richtig wäre "Krankheit des Kohlenhydratstoffwechsels", denn alle Kohlenhydrate, die wir essen, wie z.B. Brot, Kartoffeln, werden im Körper zu Zuckern abgebaut. Zucker ist ein guter Energielieferant genau wie Beispielsweise Bananen oder Kartoffeln. Genauso gut könnte man Diabetes mellitus die "Kartoffelkrankheit" nennen.

2012-11-14 - Weltdiabetestag - Richard

Vor wenigen Tagen war ich noch nicht so zuversichtlich und habe gesagt, auch wenn wir es nicht bis zum Welt-Diabetes-Tag schaffen, evtl wird es was im Jahr 2012.

Und nun doch die Überraschung ... wir haben 1000 Fans auf unsere Facebook Seite.

Vielen Dank!!!

2012-11-14 - Weltdiabetestag - Richard

Jeder Mensch hat Zucker im Blut, dies hat nichts mit der Krankheit Diabetes mellitus zu tun. Der Blutzuckerspiegel beschreibt die Konzentration von Glucose (Traubenzucker) im Blut, welche als Energielieferant für den Körper benötigt wird. Insulin, das bei Diabetikern fehlt oder nicht richtig wirkt, ist der "Schlüssel" für Glucose, um in die Zellen zugelangen.

2012-08-20 - Abenteuer Diabetes | Bastian Hauck - Bastian Hauck

Aus aktuellem Anlass (Interview auf n-tv) und aufgrund der vielen Nachfragen: Natürlich könnt Ihr „Raus ins Blaue!“ und „Post aus Haparanda“ auch weiterhin direkt über mich beziehen – handsigniert, mit original Tadorna-Stempel und auf Wunsch gerne auch mit persönlicher Widmung!

Schreibt mir einfach eine Email mit ein paar Stichworten: Soll es ein Geschenk sein? Ein besonderer Motivations-Spruch für einen guten Freund? Oder einfach zum Selber-Lesen, Lachen und Mitsegeln?

Das Buch…

2012-08-19 - Abenteuer Diabetes | Bastian Hauck - Bastian Hauck

Liebe „Abenteuer Diabetes“-Freunde,

Seit heute ist es online: Ein ausführliches Interview mit n-tv Wissen über mein Leben mit Diabetes, von der Erstdiagnose über meine „Raus ins Blaue!“-Törns mit Folkeboot Tadorna bis zu meinem großen Abenteuer „Rund Kap Hoorn“.

Wer mehr über meinen Umgang mit Diabetes wissen will: Diese Seiten sind endlich online und werden nach und nach mit Leben gefüllt. Ich freue mich über Eure Fragen und Kommentare – hier oder auf Facebook: www.facebook.com/…

2012-08-05 - Abenteuer Diabetes | Bastian Hauck - Bastian Hauck

Avernakø ist eine kleine, längliche Insel in der dänischen Südsee, auf halbem Weg zwischen Marstal und Faaborg, wo wir die letzten Regen- und Gewittertage verbracht haben. Ursprünglich waren es zwei Inseln, aber Nord- und Südteil sind durch einen aufgeschütteten Damm miteinander verbunden. Wir liegen in Korshavn, einer kleinen Brücke an der windgeschützten Innenseite der Südinsel. Neben Tadorna liegt Digger mit Stephan, Kathleen und Polly, Jamaicas Tante.

Wer auch immer den Begriff „fauler…

2012-07-26 - Abenteuer Diabetes | Bastian Hauck - Bastian Hauck

Zwei Jahre ist es jetzt her, dass ich mit Walross 4 rund Kap Hoorn segeln und im Yachthafen Hohe Düne den letzten Anleger dieser insgesamt zweieinhalbjährigen Weltreise des Berliner ASV fahren durfte: Mein großes „Abenteuer Diabetes“ fand damit am 8. Juli 2010 seinen vorläufigen Abschluss: 6 Monate und 15.000 Meilen auf See – ohne Unterzuckerung. Wer damals nicht live dabei war: Im Logbuch 2010 könnt ihr den gesamten Törn noch einmal mitsegeln, genauso wie auf www.accu-chek-mobile.de

Ich…

2012-07-15 - Abenteuer Diabetes | Bastian Hauck - Bastian Hauck

Dieser Sommer soll einfach nur schön werden. Kein harter Einhandtörn rund Ostsee. Keine 15.000 Meilen rund Kap Hoorn. Einfach nur Segeln. Ich freue mich auf ein paar entspannte Wochen in der dänischen Südsee mit Freundin Mona, Bordhund Jamaica und Tadorna, meinem 50 Jahre alten Folkeboot.

Anders als vor vier Jahren, als ich meine „kleine Brandgans“ für zwei Sommer rund Ostsee ausrüstete und die anstehenden Arbeiten, Einkäufe und sonstigen Vorbereitungen Wochen und Monate in Anspruch nahmen…

2012-07-01 - Abenteuer Diabetes | Bastian Hauck - Bastian Hauck

Ich bin sicher kein Vorzeigediabetiker. Mein HbA1c geht in Ordnung – aber er ist nicht unter 7. Ich hatte schon lange keine schwere Unterzuckerung mehr – aber Werte unter 60 versetzen mich auch nicht gleich in Panik. Und Ketoazidosen kenne ich zwar nur vom Erzählen – aber das mag daran liegen, dass ich auch bei 300 noch keinen Ketonstreifen anpisse. Ich bin Bastian: 34 Jahre alt, Segler, Autor und Gründer von „Abenteuer Diabetes“.

„Abenteuer Diabetes“ beruht auf Erfahrungen aus 15…

2011-07-02 - Abenteuer Diabetes | Bastian Hauck - Bastian Hauck

Als langjähriger Diabetiker möchte ich mit “Raus ins Blaue!” Mut machen und zeigen, dass es sich auch mit Diabetes frei und unabhängig leben – und segeln! – lässt.

Zum Thema “Diabetes an Bord” habe ich bereits in meinem ersten Buch geschrieben. Unter anderem gibt es dort einen kurzen Anhang, in dem ich meine ganz persönlichen Erfahrungen mit Themen wie “Planung, Lagerung, Versicherung”, “Anpassung der Insulintherapie” und “Unterzuckerung, Seekrankheit, Schlafdefizit” schildere.

2010-07-03 - Abenteuer Diabetes | Bastian Hauck - Bastian Hauck

Im November 2007 ist das WALROSS des Akademischen Segler Vereins von Cuxhaven aus gestartet, Ziel: Peking und die Olympischen Sommerspiele. Die erste Etappe nach Gran Canaria bin ich damals mitgesegelt; dann ging es mit wechselnden Crews rund um die Welt, das Schiff nahm an der Atlantic Rallye for Cruisers (ARC) und dem berüchtigten Sydney-Hobart-Race teil und überwinterte in Neuseeland, bis wir Anfang 2010 zur Rückreise rund Kap Hoorn antraten. Gut zweieinhalb Jahre und 50.000 Seemeilen später…

2010-05-18 - Abenteuer Diabetes | Bastian Hauck - Bastian Hauck

Am Morgen des 3. Mai, einem Montag, stehen wir kurz vor der „Linie“, der Grenze zwischen Nord- und Südhalbkugel. Gutem Seemannsbrauch entsprechend müssen sich Matrosen, die zum ersten Mal von der einen auf die andere Seite segeln, der Äquatortaufe unterziehen. In vielen Jahren Seefahrt haben sich die abenteuerlichsten Rituale herausgebildet, mit denen ein bereits äquatorbefahrenes, als Neptun verkleidetes Crewmitglied seine Täuflinge symbolisch von ihren Sünden reinwäscht – innerlich wie…

2010-04-13 - Abenteuer Diabetes | Bastian Hauck - Bastian Hauck

Auf unserem Weg nach Norden komme ich aus dem Staunen nicht mehr heraus. Wir erkunden die Fjorde und Gletscher Patagoniens, landen auf kleinen Inseln mit riesigen Pinguin- und Robbenkolonien, sehen Seeleoparden ihr Territorium und ihren Harem verteidigen und junge Albatrosse ihre ersten Flugversuche unternehmen. Um den Bug der EUROPA spielen Delfine, und wir begegnen einer Schule von Blauwalen: Mit bis zu 30 Metern Länge sind sie die größten Säugetiere der Erde. Kapitän Klaas lässt alle Maschinen…

2001-12-03 - Plantbased Diabetes - Martin

 Pflanzliche Ernährung Zusammengefasst besteht meine pflanzliche Ernährung, wie der Name bereits nahelegt, hauptsächlich aus Früchten und Gemüse, vereinzelt gepaart mit Hülsenfrüchten und so genannten Pseudogetreiden, wie Quinoa oder Amaranth. Ich habe diese Art der Ernährungsform ganz bewusst gewählt, da eine auf Vollkornprodukten und kraftvollen Pflanzen beruhende Nahrung die ursprünglichste aller Ernährungsformen ist. Vegane Ernährung Zudem […]

The post Wie schaut meine…

Seiten